Montag, 24. November 2014

Diäten Kein Königsweg zur schmalen Taille

Wollen Übergewichtige dauerhaft abnehmen, wird ihnen immer noch zu Diäten geraten - obwohl wissenschaftlich längst belegt ist, dass eine reduzierte Kost alleine nicht zum Idealgewicht führt. Zum erfolgreichen Schlankwerden gehört weitaus mehr. mehr »

NEU: Ärzte Zeitungs App fürs Smartphone!

Unapphängig mit "Ärzte Zeitung digital": Jetzt gibt es die App der "Ärzte Zeitung" auch für Smartphones! Für Ärzte bleibt das Angebot kostenlos.

Ärzte Zeitung vom 24.11.2014
Foren
Gewinnspiel für Fachkreise
Ein deutscher Arzt ist bis heute der erfolgreichste Rückenschwimmer aller Zeiten - wer ist gemeint?

Jobbörse von Springer Medizin und Monster ...
Exklusiv für Fachkreise


Kostenlos Antworten auf Fragen zur Impfmedizin geben ab sofort die Experten der „Ärzte Zeitung“ bei der „Hotline Impfen" - dem Forum für Ärzte zu allen Fragen rund ums Impfen.

Zum Forum »
Lesen Sie dazu mehr »
Aktuelle Themen

Mecklenburg-Vorpommern Vogelgrippe-Virus bei Wildvogel nachgewiesen

14:20 In Europa steigt die Bedrohung durch das Vogelgrippe-Virus H5N8: Bei Rügen ist der Erreger erstmals bei einem Wildvogel entdeckt worden. Heute ist ein Krisentreffen in Berlin geplant. mehr »

Schneller zum Arzt TK füllt Ärzten den Terminkalender

Die geplanten Termin-Servicestellen sind Ärzten ein Dorn im Auge. Jetzt geht die Techniker Krankenkasse mit einem eigenen Vorschlag voran, der Patienten schneller einen Termin vermitteln soll. Für Ärzte bietet die Kasse Sonderkonditionen an. mehr »

Regierung gibt bekannt E-Card kostet über eine Milliarde

Ab 2015 gilt in Praxen nur noch die elektronische Gesundheitskarte. Die Einführung der E-Card wird dann schon über eine Milliarde Euro gekostet haben - und es wird wohl noch teurer. mehr »

AOK-Modellprojekt Neuer Weg bei Restenosen

Die AOK Bayern startet ein bundesweit einmaliges Modellprojekt, mit dem die Zahl der Restenosen in den Beingefäßen deutlich vermindert werden soll. mehr »

Innovationsfonds Strukturschwache Regionen sollen profitieren

In einigen Regionen Deutschlands leben überdurchschnittlich viele alte, arme und kranke Menschen. Sie sollen mehr Unterstützung bekommen, fordert ein Experte. mehr »

Großbritannien Hausarztpraxen bald sieben Tage die Woche offen?

Möglichst lange geöffnet - und das die ganze Woche über: Der britische Premierminister David Cameron stellt klar, was er von Hausarzt­praxen erwartet. mehr »

DDG-Herbsttagung Strenge Blutzuckereinstellung freut die Niere

Wie streng sollte bei Typ-2-Diabetikern der Blutzuckerwert eingestellt werden? Die umfangreiche ADVANCE-Studie konnte für Patienten mit laxer Zuckereinstellung keine Nachteile nachweisen. Bei Nierenkranken sieht die Sache aber offenbar ganz anders aus. mehr »

Karotisstenosen Wie riskant sind sie bei einer Op?

Ob und inwieweit eine Karotisstenose das Insult- und Sterberisiko von Patienten nach einer nicht-kardialen Op beeinflusst, haben US-Forscher jetzt untersucht - mit überraschendem Ergebnis. mehr »

Gynäkologie Konisation erhöht Risiko für Fehlgeburten

Nach der Entfernung einer zervikalen intraepithelialen Neoplasie sind Patientinnen genauso fruchtbar wie Frauen ohne einen solchen Eingriff. Allerdings steigt das Risiko für eine Fehlgeburt deutlich. mehr »

Modellprojekt an der Uni Lust aufs Leben als Landarzt wecken

Schon in den ersten Monaten an der Uni Marburg werden Studenten in Hausarzt­praxen geschleust, um die Vielseitigkeit der Allgemeinmedizin kennenzulernen. Vor allem auf dem Land. mehr »

Klinikum Bayreuth Kommission legt ersten Prüfbericht vor

Vier Neugeborene sollen am Klinikum Bayreuth falsch behandelt worden sein - so der Verdacht. Die Untersuchungskommission hat nun ihre Ergebnisse vorgestellt. mehr »

Woldegk am Ziel Gesundheitshaus als Ärztemagnet

Die Suche nach jungen Ärzten ist auch für Gemeinden auf dem platten Land nicht hoffnungslos. Das zeigt das Beispiel Woldegk, wo bis vor Kurzem verzweifelt Ärzte gesucht wurden. mehr »

Röntgenkunst Transparente Schönheit des Inneren

Geröntgt und digital koloriert bieten natürliche Arrangements von Pflanzen und Tieren einen anderen Blick auf Bekanntes. So entstehen Bilder von mitunter verstörender Schönheit. mehr »